writing

Für wen ist eine Berufunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Um diese Frage sinnvoll beantworten zu können, muss man zuerst erörtern, was eine Berufsunfähigkeitsversicherung eigentlich ist.Es handelt sich dabei um eine Art der Invaliditätsversicherung, die bei Berufunfähigkeit der versicherten Person finanzielle Leistungen erbringt. Die Höhe dieser Leistungen hängt natürlich von der versicherten Summe ab. Eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit gibt es sowohl in der gesetzlichen Rentenversicherung und auch als private Versicherung als eigenständige Versicherung oder als Zusatz zu einer Lebensversicherung.

Die gesetzliche Versicherung gibt es jedoch nur noch für Personen, die vor dem 02.01.1961 geboren sind, für alle anderen gilt diese gesetzliche Versicherung nicht. Somit wäre auch schon die anfangs gestellte Frage teilweise beantwortet: Alle Personen die nach dem 01.01.1961 geboren sind, sollten sich schon mal mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung auseinandersetzen. Wird durch diese Person auch noch eine Arbeit verrichtet, die zum eigen oder auch dem Unterhalt der Familie dient, ist der Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung unabdingbar.

Bei den Leistungen und den zu zahlenden Versicherungsbeiträgen der Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es von Versicherungsunternehmen zu Versicherungsunternehmen teilweise enorme Unterschiede. So kann es vorkommen, dass eine Versicherung nur bezahlt, wenn vollständige Berufunfähigkeit vorliegt (der versicherte kann seinen Beruf nicht mehr ausüben), eine andere Versicherung kann schon Leistungen bei teilweiser Berufunfähigkeit erbringen.

Beim Abschluss oder Vergleich von Berufunfähigkeitsversicherungen ist außerdem darauf zu achten, ob es die sogenannten „abstrakte Verweisung“ gibt. Dies bedeutet, dass die Versicherungsgesellschaft bei Eintritt des Versicherungsfalls auf die Ausübung eines Verweisungsberufs (Beruf, der der Erfahrung und Ausbildung des Versicherungsnehmers sowie der bisherigen Lebensstellung entspricht) bestehen kann und nicht leisten muss.

Zusammengefasst kann man sagen, dass vor Abschluss einer Berufunfähigkeitsversicherung auf alle Fälle ein Versicherungsvergleich durchgeführt werden sollte. Dabei sollten sowohl die Aufwände als auch die Leistungen genau analysiert werden. Als Hilfsmittel für den Vergleich der Berufsunfähigkeitsversicherungen kann man im Internet sogenannte Versicherungsvergleiche online und kostenlos durchführen. Diese geben dann einen ersten Anhaltspunkt, welche Versicherungsgesellschaften und welche Tarife für den Interessenten in Frage kommen. Auch lohnt es sich, vor dem Abschluss eines Versicherungsvertrags einen unabhängigen Versicherungsvermittler aufzusuchen, denn dieser kennt sich genauer mit den Versicherungsbedingungen aus.

Beim Zahnarzt

Die Zahnzusatzversicherung und Ihre Vorteile

Mittlerweile gehört die Zahnzusatzversicherung zu den wichtigsten privaten Ergänzungsversicherungen am Markt. Dies ist vor Allem auf die massiven Leistungskürzungen der gesetzlichen Krankenversicherungsträger im Bereich der zahnmedizinischen Leistungen zurück zu führen.

Beim Zahnersatz reichen die befundbezogenen Festzuschüsse bei weitem nicht aus die tatsächlich anfallenden Kosten abzudecken. Gerade moderne und schonende Verfahren, die aus vielerlei Gründen einer Behandlung im Rahmen der Regelversorgung vorzuziehen wären, schlagen mit empfindlich hohen Eigenanteilen zu Buche. Paradoxer Weise wurde die Kostenübernahme für vorbeugenden Maßnahmen der Prophylaxe für Erwachsenen gestrichen. Die regelmäßige Inanspruchnahme einer professionellen Zahnreinigung ist ein unverzichtbarer Bestandteil einer vollständigen Mundhygiene.

Neben einem frischen und sauberen Mundgefühl trägt sie signifikant dazu bei die natürliche Zahnsubstanz und einen gesunden Zahnhalteapparat über Jahrzehnte zu behalten. Durch eine häusliche Mundpflege in Form von Mundduschen, Zähneputzen und der Benutzung von Zahnseide allein kann an nur schwer zugänglichen Stellen die Ablagerung von Zahnbelägen auf Dauer nicht gänzlich vermieden werden.

In der Praxis verfügt das Team über Gerätschaften und Werkzeuge die diesen Belägen problemlos den Gar aus machen. Die Kosten variieren je nach Aufwand und regionalem wie individuellen Preisgefüge stark. Ratsam sei daher der rechtzeitige Abschluss einer leistungsstarken Zahnzusatzversicherung um ohne schmerzhaft hohen finanziellen Aufwand nicht auf eine qualitativ hochwertige schonende und zeitgemäße Versorgung im Zahnbereich verzichten zu müssen.

Bei der Auswahl sollte vorrangig darauf geachtet werden ob der Tarif unabhängig von der gesetzlichen Krankenversicherung und auch für privatärztliche Rechnungsanteile bis zu den Höchstsätzen der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) leistet. Die prozentuale Höhe der Erstattung und kurzweilige bis nicht existente Summenbegrenzungen sind Kriterien, die definitiv einem vermeidlich günstigen Beitrag vorzuziehen sein sollten.

IT Unternehmen

Betriebshaftpflicht wichtig für IT-Unternehmen

Die Möglichkeit einer freiberuflichen Tätigkeit stößt gerade bei Beschäftigten der IT-Branche auf großes Interesse. Wer sich selbstständig machen möchte sollte aber vor allem auch an wichtige Versicherungen für sein junges Unternehmen denken, damit der Betrieb auch gegen wichtige Risiken abgesichert ist. Dabei ist neben den Sachversicherungen vor allem auch eine Betriebshaftpflichtversicherung empfehlenswert.

Laut der Internet Jobbörse für IT-Experten und Freiberufler, der GULP Information Services GmbH, hat in der IT-Branche der Trend zur Freiberuflichkeit bereits vor längerer Zeit eingesetzt und soll sich auch im Jahre 2009 ungebrochener Nachfrage erfreuen. Das ergab eine Umfrage der GULP Personalagentur, die online durchgeführt wurde und an der 554 externe IT-Profis teilgenommen haben sollen.

Dabei sollen die Teilnehmer der Umfrage, die bereits selbstständig sind, eigener Chef sein zu können (35%) und bessere Verdienstmöglichkeiten (32%) als Grund für den Schritt in die Selbstständigkeit angegeben haben.

Doch auch wenn die Vorstellung von einem besseren Einkommen verlockend ist, mit 44% der Befragten gab fast die Hälfte an, dass die Akquise von Projektaufträgen ihre größte Schwierigkeit der freiberuflichen Tätigkeit sei.

Die IT-Selbstständigkeit birgt jedoch weitere Schwierigkeiten als nur die anstrengende Auftragsakquise. Auch die Absicherung des Unternehmens gehört zu den wichtigen Themen, um die sich am besten frühzeitig gekümmert werden sollte, hierauf weist auch die Versicherung Axa hin.

Sie empfiehlt IT-Dienstleistern, nicht nur auf das Vorhandensein von Sachversicherungen, Elektronikversicherungen und Betriebsunterbrechungsversicherungen zu bauen. Zwar können diese bei Feuer- und Wasserschäden, oder beispielsweise auch Kurzschluss eintreten und die Zeit bis zur Wiederaufnahme der Geschäftstätigkeit absichern, doch auch die Betriebshaftpflichtversicherung sei für IT-Unternehmen wichtig. Denn der Unternehmer ist für Schäden haftbar, die er oder seine Mitarbeiter Dritten zufügen, erklärt die Axa weiter.

Ein weiterer Pluspunkt für die Betriebshaftpflicht kann der passive Rechtsschutz sein, den der Unternehmer über die Versicherung zusätzlich erhält. Dieser funktioniert so, dass im Schadenfall Schadenersatzansprüche und Schäden von der Versicherung geprüft und nötigenfalls unberechtigte Ansprüche an den Unternehmer abgewehrt werden.

Versicherung

Zusatzversicherungen – erst vergleichen und beraten lassen, dann abschließen

Das Angebot auf den Versicherungsmarkt ist als Laie kaum zu überblicken. Die Versicherungsunternehmen erwecken bei den Interessenten eher den Eindruck, man müsse unbedingt gegen jede erdenkliche Not und Eventualität abgesichert sein, damit die Versicherungen ordentlich Geld verdienen.In der Tat ist sollte man sich umfassend über Angebote informieren und vor Abschluss eine genaue Bedarfsanalyse durchführen, um genau zu wissen, was im individuellen Einzelfall benötigt wird.

Bei jeder Versicherungsart lohnt ein Versicherung Vergleich, da nicht jede Versicherung auf allen Gebieten top Angebote vorweist. Beispielsweise hat die Signal Iduna sehr gute Tarife auf den Gebiet der Kfz-Versicherungen, insbesondere für Firmenwagen, und im Bereich Krankenzusatzversicherungen. Dafür schneidet aber die Signal Iduna vergleichsweise schlecht in Bezug auf eine Haftpflichtversicherung ab. Während viele leistungsstarke Haftpflichtversicherungen auf den Markt bereits für weniger fünf Euro im Monat zu haben sind, bezahlt man bei der Signal Iduna fast acht Euro für eine Haftpflichtversicherung mit Gefälligkeitshandlungen. Der amerikanische Pionierunternehmer Rockefeller sagte mal, man solle lieber eine Stunde über sein Geld nachdenken als den ganzen Tag dafür zu arbeiten. Auf den Versicherungsmarkt bezogen, ist an diesem Zitat einiges dran.

Nicht nur zwischen den Versicherungsunternehmen bestehen Unterschiede, oft lohnt es auch einen eher teueren Tarif einer Versicherung zu wählen, wenn der Versicherte dann einen größeren Leistungsumfang und mehr Versicherungsschutz genießt. Leider achten aber auch zu viele Interessenten immer nur auf die direkten Leistungszahlungen der Versicherung wie z. B. Zuzahlung für Sehhilfen oder Erstattung der Praxisgebühr. Viel wichtiger, weil im Ernstfall mit viel größeren finanziellen Lasten verbunden, ist es aber, dass z. B. eine Krankenzusatzversicherung oder Zahnzusatzversicherung im wirklichen Ernst- bzw. Bedarfsfall auch umfassend leistet.

Bei einer Zahnzusatzversicherung sollte in Bezug auf Zusatzleistungen darauf geachtet werden, dass diese Maßnahmen zur professionellen Zahnreinigung und Prophylaxe mit übernimmt. Nicht nur, weil der Versicherte nicht nur dann eine Leistung aus der Zahnzusatzversicherung hat, wenn kein Ernstfall eintritt, sondern auch dadurch auch die Zahngesundheit vorsorglich gefördert werden kann.

Aber auch, wenn der Abschluss einer Versicherung leider nicht mehr möglich ist, besteht nicht immer ein Grund, deshalb gleich den Kopf in den Sand zu stecken.Wer beispielsweise auf Grund des ausschließenden Charakters der Gesundheitsfragen keine Lebensversicherung oder Risikolebensversicherung mehr abschließen kann, dem bietet die Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen eine sinnvolle Alternative. Im Gegensatz zur Lebensversicherung hat die Sterbegeldversicherung auch noch den Vorteil, dass diese Hartz IV resistent ist, d. h. falls der Versicherte Hartz IV erhält, kann der Staat diese Versicherung nicht auflösen und an die Gelder der Versicherung gehen.

Das ist bei der Lebensversicherung anders.Es lohnt auch den vollkommen unerwarteten Unfalltod höher abzusichern, damit die Hinterbliebenen bei dann meist frühzeitigen Tod wenigstens eine etwas höhere Leistung erhalten, um Beisetzung, Trauerfeiern im gebührenden Rahmen ohne Geldsorgen durchführen zu können. Bezug nehmend auf die Gefahr auf Grund chronischer physischer und psychischer Erkrankungen den Arbeitsplatz zu verlieren, sollte frühzeitig über den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung nachgedacht werden.

Auch hier lohnt der Versicherung Vergleich. Es sollte dabei unbedingt darauf geachtet werden, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung keine abstrakte Verweisung enthält, da ansonsten der Berufsausübende auf eine andere Tätigkeit verwiesen werden kann, selbst wenn der ursprünglich erlernte Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann.

Der Versicherte würde dann also vollkommen leer ausgehen, die erhoffte Leistung aus der Versicherung bleibt aus, weil früher beim Monatsbeitrag gespart wurde. Es gilt also für jede Versicherung – unabhängig, ob Sterbegeldversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung oder Krankenzusatzversicherung: Nicht nur auf den zu zahlenden Monatsbeitrag achten, auch den dahinter stehenden Leistungsumfang vergleichen.

Wie dieser Artikel zeigt, kann es den Versicherten sehr viel teuerer kommen, einen geringfügigen Beitrag im Monat zu sparen auf Kosten einer fehlenden, aber existentiellen Absicherung. Darüber hinaus ist das wichtigste an einer Versicherung nicht die Höhe der Transferleistung für neue Brillengläser. Viel entscheidender ist, wie groß das Spektrum des Leistungskataloges ausgestaltet ist.