Haftpflicht

Die Vorteile einer Privathaftpflichtversicherung

Die Privathaftpflichtversicherung sichert den Versicherungsnehmer vor Forderungen Dritter im Rahmen der vereinbarten Deckungssumme. Durch verschiedene Zusatzbausteine wie z.B. die Versicherung von Gefälligkeitsschäden und Schlüsselversicherung kann man den Schutz der Privathaftpflichtversicherung sinnvoll erweitern.

Vielleicht denken Sie: „Brauche ich wirklich eine Privathaftpflichtversicherung?“

Eine kleine Unachtsamkeit genügt … trotz größter Vorsicht Ihrerseits kann es immer passieren, dass Sie unbeabsichtigt eine andere Person verletzten. Passiert so etwas, kann es Sie leicht ein Vermögen kosten. Dann werden Sie denken: “Hätte ich doch eine Privathaftpflichteversicherung abgeschloßen.“ Deshalb sollten Sie über die für Sie passende Privathaftpflichtversicherung nachdenken. Vergleichen Sie Preise und Leistungen und schliessen Sie online ab.

Sie wissen nun also das es immer von Vorteil ist eine Privathaftpflichtversicherung zu haben. Das wirft natürlich auch viele Fragen auf – wie wähle ich die richtige Privathaftpflichtversicherung, wo muss ich suchen, wo gibt es die günstigsten und bekomme ich Rabatte auf meine Privathaftpflichtversicherung.

Alle großen Versicherungsanbieter haben bereits das Internet für sich entdeckt. Führende Vergleichsportale wie www.firsteuropa.de helfen Ihnen online bei der Auswahl und beim Abschluß der geeigneten Privathaftpflichtversicherung. Alles was Sie tun müssen ist einfach ein paar Angaben machen und Sie bekommen Angebote führender Versicherungen in Deutschland. Sie füllen nur noch den Antrag aus, Ihre Daten werden an das Versicherungsunternehmen weitergeleitet und dann bekommen Sie die für Sie wichtigen Dokumente zugeschickt – so einfach geht’s! Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, können Sie sich immer an unseren Kundenservice wenden.

Artikel verfaßt von Payal Maheshwari, Texterin im Privathaftpflicht Bereich bei First Europa. Gute und günstige Angebote für Privathaftpflichtversicherung online.

new economy

Existenzgründung – Versicherungen & Bankkonto

Sie wollen sich selbständig machen oder sie sind gerade dabei sich selbständig zu machen. Gerade am Anfang der Selbständigkeit kommen einige Sachen im Finanz Bereich auf einen zu. Man muss sich um die Krankenversicherung kümmern, als Selbständiger hat man normalerweise das Wahlrecht, ob man sich in der privaten Krankenversicherung versichern will oder in der gesetzlichen Krankenversicherung versichern will.

Welche Krankenversicherung die richtige ist hängt von vielen Sachen ab wie unter anderem ob man verheiratet ist, Kinder hat und der Höhe des Verdienstes. In der gesetzlichen Krankenversicherung sind nämlich Ihre Kinder kostenlos im Normalfall mitversichert. In der privaten Krankenversicherung im Regelfall nicht. Ein weiterer Punkt um den man sich kümmern sollte ist ein Geschäftskonto.

Den theoretisch könnte man wenn nur ein Gewerbe hat ohne Firma (z.B. GmbH,…) auch das private Girokonto nutzen. Nur dagegen sprechen mehrere Punkte wie zum Beispiel die Übersichtlichkeit der Unterlagen da dann auf den Kontoauszügen private und geschäftliche Buchungen vermischt sind und ein weiterer Punkt ist das es bei den meisten Banken gegen die AGBs ist das private Girokonto geschäftlich zu nutzen. Bei einer geschäftlichen Nutzung kann es dann dazu führen das Ihnen die Bank Ihr privates Girokonto kündigt. Mittlerweile gibt es auch im geschäftlichen Bereich einige Banken die ein kostenloses Geschäftskonto anbieten für Selbständige & Freiberufler. Des weiteren gibt es auch Banken die ein kostenloses Firmenkonto für Firmen in Ihrem Angebot haben.

Je nach Bereich in welchen man sich selbständig machen will, gibt es noch einige weitere Versicherungen die unter Umständen benötigt werden wie zum Beispiel Transportversicherung oder Betriebshaftpflicht. Welche weiteren Versicherungen benötigt werden sollte man im Gespräch mit einen Experten besprechen.